LADEPARK AM WASSERTURM

Am Wasserturm 1, 40668 Meerbusch. Wir retten nicht nur Zähne, sondern nebenbei auch Planeten!

Ein Service der

ZAHNÄRZTE AM WASSERTURM

DR. MED. DENT. AXEL SCHEFFER

IMPLANTOLOGIE u. FUNKTIONSTHERAPIE
UND KOLLEGINNEN

Patienten, die mit den E-Auto anreisen, können in Zukunft ihr Auto während des Zahnarztbesuchs kostenfrei laden. Zukünftig können Sie sich an der Rezeption melden, damit wir den Ladevorgang für Sie starten können. 

Dieser Ladepark mit insgesamt 6 Ladeplätzen und je 22KW Maximalleistung wird in Kürze errichtet. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Wir warten noch auf eine Beschlussfassung. Auch gibt es momentan Lieferengpässe bei Ladesäulen. 


Kommen Sie mit einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor können Sie ebenfalls während des Zahnarztbesuchs ausnahmsweise auf den E-Ladeplätzen stehen. Bitte geben Sie dies an der Rezeption an. Sie vermeiden dadurch ein Bußgeld. 


Die Errichtung der öffentlichen Ladesäulen ist unser Beitrag für Nachhaltigkeit in Meerbusch. Denn bislang gibt es nur ein unterdurchschnittliches Angebot an öffentlichen Ladesäulen.

Illustrationen: Dr. Scheffer

Wenn die Säulen errichtet sind, findet hier jeden Samstag ab 11.00 Uhr ein zwangloses Treffen für E-Autofahrer und Interessierte statt. Hier können Erfahrungen und Empfehlungen ausgetauscht werden.

Fotomontage: Dr. Scheffer

Bei Dunkelheit werden die Ladesäulen von Bodenstrahlern beleuchtet. 

Diese öffentlichen Ladesäulen werden vom Land NRW gefördert.


Der T-Wert zeigt an, wie viele E-Pkw sich einen öffentlich zugänglichen Ladepunkt teilen müssen. Der T-Wert ist das Verhältnis aller aktuell zugelassenen E-Pkw und der verfügbaren öffentlich zugänglichen Ladepunkte je Stadt und Landkreis. Auch hier hängt viel von der privaten Ladeinfrastruktur ab, die aktuell hier nicht erfasst ist.

Es wird ein T-Wert von 10 angestrebt. 

Die Stadt Salzgitter hat sogar einen T-Wert von 3,2! Der Rhein-Kreis-Neuss gehört zum Schlusslicht der Statistik mit einem T-Wert aktuell von 23,6. Dieser Wert liegt weit unter dem Durchschnitt von 14,1 in Gesamtdeutschland.
Link bitte hier klicken. 



Die Einfahrtbeschränkungen für Verbrennerfahrzeuge nehmen stark zu. Eine europäische Übersicht:

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK